Schaufensterkönigin

sie läuft den weg entlang kommt

endlich zuhause an ist

völlig fertig fällt ins Bett 

und schläft dann tagelang

 

sie will nichts mehr sehn und nichts mehr verstehen 

einfach untergehn

mal ist sie da und immer da 

ich kann sie sehen

da ist viel liebe in ihrem Bauch 

als müsste sie sich übergeben

will doch nur leben -leben lieben 

und nur alles überleben

 

sie fühlt sich klein ist wirklich klein 

so wie die meisten

tanzt wie wild und lässt es krachen  ist hysterisch

tanzt fast blind und eher verzweifelt

sie lacht ehrlich

sie sieht sie feiern auf der welt

die gerade erst zerstörten

sieht sie ziehen an den Kindern 

als wenn sie jemals ihnen gehörten